Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Essenzielle Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Performance Cookies
- Google Analytics
Funktionelle Cookies
- Google Maps
- YouTube
- reCAPTCHA
Targeting Cookies
- Facebook Pixel
EINFAMILIENHAUS

EFH PIN - Gunskirchen

Jahr 2015 – 2016
Kurzbeschreibung
Der Neubau „Einfamilienhaus PIN“ in Gunskirchen ist ein 3-geschoßiger Baukörper mit einer Tiefgaragenebene und zwei Wohnebenen. Der Baukörper wurde so konzeptioniert, dass mit der Tiefgaragenebene und der ersten Wohnebene eine Abtrennung zum Straßenbereich und eine Überbrückung des Höhenniveaus erfolgte. Durch die L-förmige Gebäudestruktur wurde ein beruhigter und uneinsichtiger Privatbereich mit Pool und überdachter Terrasse geschaffen. Die Schlafbereiche befinden sich im obersten Geschoß und bieten somit einen Weitblick in die Felder und Hügel von Gunskirchen.

AUFGABENSTELLUNG

Gesamtplanung sowie Projektleitung und örtliche Bauaufsicht

  • Projektentwicklung und Konzeptionierung
  • Entwurfsplanung
  • Erstellen der Einreichunterlagen (Einreichplan, Energieausweis, Baubeschreibung)
  • Koordination mit der Baubehörde
  • Ausschreibung der gesamten Bauleistung
  • Vergabe der gesamten Bauleistungen
  • Gesamtterminplanung
  • Erstellen der Ausführungsplanung (Polierplanung und Detailplanung)
  • künstlerische und technische Oberbauleitung
  • Bauleitung und örtliche Bauaufsicht
  • Kostenplanung
  • Kostenverfolgung
  • Erstellen der SiGe-Unterlagen
  • Baustellenkoordination (BauKG)
  • Planungskoordination (BauKG)
  • Nachtragsmanagement und Anti Claim Management
  • Rechnungsprüfung von den Subunternehmern
  • Baustellendokumentation
  • Mängelverfolgung und Gewährleistungsabwicklung
  • Abnahme der Gesamtleistung